Formelsammlung

Obstruktion des Fangspiegels

d_{eff} = \sqrt {(d_H)^2 − (d_F)^2}

deff: Effektive Teleskopöffnung in mm, dH: Durchmesser Hauptspiegel in mm, dF: Durchmesser Fangspiegel in mm


Öffnungsverhältnis am Teleskop

f_T = \frac {F_T}{d_T}

fT: Öffnungsverhältnis, FT: Brennweite Teleskop in mm, dT: Durchmesser Teleskopöffnung in mm


Vergrößerung bei visueller Verwendung

V_O = \frac {F_T}{F_O}

Vo: Vergrößerungsfaktor (optisch), FT: Teleskopbrennweite in mm, FO: Okularbrennweite in mm


Austrittspupille des Okulars

Ap = \frac {d_T}{V_O}

Ap: Austrittspupille in mm, dT: Teleskopöffnung in mm, Vo: Vergrößerungsfaktor (optisch)


Auflösungsvermögen eines Teleskops

A_T = \frac {138}{d_T}

AT: Auflösungsvermögen (Teleskop) in Bogensekunden, dT: Teleskopöffnung in mm


Minimale Vergrößerung

V_{min} = \frac {d_T}{Ap}

Vmin: Minimale Vergrößerung, dT: Teleskopöffnung in mm, Ap: Augenpupille in mm

Lebensalter:1020304050607080
Augenpupille (mm):88765432,3

Maximale sinnvolle Vergrößerung

V_{max} = d_T × 2

Vmax: Maximale sinnvolle Vergrößerung, dT: Teleskopöffnung in mm


Maximale Belichtungszeit ohne Nachführung

t_{max/aps-c} = \frac {300}{F_O}

tmax/aps-c: max. Verschlusszeit in Sekunden (APS-C Sensor), FO: Brennweite des Objektivs in mm

t_{max/vf} = \frac {500}{F_O}

tmax/vf: max. Verschlusszeit in Sekunden (Vollformatsensor), FO: Brennweite des Objektivs in mm

t_{max} = \frac {13713 × Px}{F_O × cos(δ)}

tmax: max. Verschlusszeit in Sekunden, Px: Pixelgröße der Kamera in mm, fO: Brennweite des Objektivs in mm, δ: Deklination des Sterns in rad (z. B. 45° = 0,7854 rad)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.